Der schnelle DSGVO-Tipp – WordPress Emojis entfernen

Der schnelle DSGVO-Tipp – WordPress Emojis entfernen

Betreibst du deine Internetseite mit WordPress, solltest du die Emojis entfernen. Seit der Version 4.2 packt WordPress den Javascript-Code für die Emojis automatisch und ungefragt direkt in den Header der Seite. Das Script wird über über ein externes CDN (Automattic, USA) geladen. Verbannen kannst du die Emojis mit Hilfe von Funktionen, die direkt in die functions.php eingefügt werden. Die erforderlichen Funktionen oder unser DSGVO-konformes Plugin zum Entfernen der Emojis, stellen wir dir gerne zur Verfügung. Sprich uns einfach an oder sende uns eine Nachricht mit dem Stichwort: “WordPress- Emojis entfernen”.

Hinweis: Natürlich gibt es auch unzählige, kostenfreie WordPress-Plugins, die dir den manuellen Eingriff in die functions.php abnehmen. Bedenke dabei aber, das jedes Plugin ein datenschutzrechtliches Risiko birgt, sprich: die telefonieren gerne nach Hause!