.widilo { E-Commerce, Digitales, Development & Marketing }

Hast du einen Vogel? Warum Twitter für kleine und mittlere Unternehmen interessant ist!

“Twitter? Da sind doch nur Promis! Was sollen wir denn da?” So lautet oft die Einschätzung kleiner und mittlerer Unternehmen zu Twitter. Mit dieser Annahme wird der zwitschernde Kurznachrichtendienst im Hinblick auf die Nutzer, die sich dort angeblich überwiegend herumtreiben sollen, deutlich fehl eingeschätzt.

Dabei ist Twitter gerade für kleine und mittlere Unternehmen ein vielversprechendes Medium. Wir haben bei Twitter schon so einige, äußerst interessante kleine und mittlere Unternehmen entdeckt.

Wir nutzen Twitter seit ca. einem Jahr hauptsächlich zum Informationsaustausch und zur Informationsbeschaffung. Hier erfahren wir rund um die Uhr in aller Kürze, was es in den Themenbereichen, die uns interessieren Neues gibt. Als Nebeneffekt hat sich Twitter für uns inzwischen zu einem effektiven Marketinginstrument entwickelt. Mit unserem widilo®-Twitter-Account (@wwwidilo) sind wir gerade dabei uns eine kleine, feine Follower-Gemeinde aufzubauen. Nun geht es in den kommenden Monaten darum Twitter konsequent und kontinuierlich zum Wissensaustausch, zur Imagewerbung und zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades zu nutzen. Und genau das kannst du als kleines oder mittleres Unternehmen auch!

 

Du musst nicht prominent sein, um bei Twitter einzusteigen. Wenn du Twitter aber konsequent, geschickt und regelmäßig nutzt, Ausdauer und Beharrlichkeit beweist, steigt die Chance auf ein Unternehmerdasein im Scheinwerferlicht.

 

Was macht Twitter für kleine und mittlere Unternehmen so interessant?

 

Mit Twitter kannst du Zielpersonen mit ähnlich gelagerten Interessen ansprechen. Du kannst mit wenig Aufwand (140 Zeichen) ein Netzwerk aufbauen, Kontakte pflegen und die Öffentlichkeit, Multiplikatoren und Interessenten über dein Unternehmen, deine Jobangebote, deine Produkte und Dienstleistungen informieren. Und das Gute daran: Dein Publikum muss nicht im Besitz eines eigenen Twitter-Accounts sein, um deine Beiträge zu lesen. Seit Kurzem sind Tweets auch öffentlich über twitter.com zugänglich. Du kannst aber auch deine Veranstaltungen oder Themen bei Twitter publizieren und deine Twitterseite zu einem gern gesehenen Nachrichten- oder Informationsticker ausbauen. Ebenso ist eine Echtzeit-Kommunikation im Rahmen von Messen und Veranstaltungen sinnvoll und empfehlenswert. Twitter eignet sich aber auch als Kommunikationskanal für deinen Kundensupport und -service.

Wichtig ist, dass du Twitter nicht als penetrante Marketingschleuder, nach dem Motto: “Hau raus das Zeugs!” benutzt, sondern deine Follower authentisch, gepflegt und sympathisch über alles Wissenswerte aus deinem Unternehmen informierst und darüber hinaus z. B. auch Branchennews und relevantes Know-how deiner Twitter-Kontakte teilst. Twitter ist eben ein ständiges Geben und Nehmen.

Und? Wann sehen wir uns bei Twitter?